Friedhöfe II und V der Georgen-Parochial-Gemeinde
Friedhof der St.-Petri-Gemeinde


(für einen vergrößerten Plan auf das Bild klicken)

Besucheranschrift:

Landsberger Allee 48/50 / Friedenstraße 80/82

10249 Berlin

Verwaltung:

Ev. Friedhöfe Friedrichshain / Prenzlauer Berg
Landsberger Allee 48/50

10249 Berlin


Fon: 030-442 56 68

Öffnungszeiten:

Sommer: täglich 8.00 Uhr-18.00 Uhr


Winter: täglich 9.00 Uhr-17.00 Uhr

Entstehungsjahr: 1867
Größe: 13.300 qm

Orientierung:
Stadtplanlink
 
Nahverkehr
 
mit Fahrrad

Keine Navigationsleiste zu sehen?? Klicken Sie hier.

Der Standort Friedrichshain setzt sich aus insgesamt drei Friedhöfen unter dem Dach einer gemeinsamen Verwaltung zusammen: dem Friedhof der St.-Petri-Gemeinde (1838), sowie den Friedhöfen II und V der Georgen-Parochial-Gemeinde (1848, bzw. 1825). Der heutige Friedhof V der Georgen-Parochial-Gemeinde wurde 1825 als Friedhof der Parochialgemeinde außerhalb der Akzisemauer angelegt. An ihn schloss sich 1838 der Friedhof der St.-Petri-Gemeinde an, die zuvor den Jakobskirchhof in Kreuzberg benutzt hatte. 1848 schließlich kam der Friedhof der Georgengemeinde dazu, der um eine große Fläche nordwestlich (mit Zugang von der Landsberger Allee) erweitert wurde und heute der Friedhof II der Georgen-Parochial-Gemeinde ist.

Auf den Friedhöfen konnte die Stiftung Historische Kirchhöfe und Friedhöfe in Berlin-Brandenburg Sicherungs- und Restaurierungsarbeiten mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin durchführen.

Die folgenden Links führen zu Seiten mit einigen Bemerkungen zu den einzelnen Friedhöfen und historisch oder kunsthistorisch interessanten Begräbnisen.

Friedhof II der Georgen-Parochial-Gemeinde
Friedhof V der Georgen-Parochial-Gemeinde
Friedhof der St.-Petri-Gemeinde