Friedhöfe an der Bergmannstraße
Friedhof II der Dreifaltigkeitsgemeinde
Friedhof der Friedrichswerderschen Gemeinde
Friedhof IV der Gemeinde Jerusalems- und Neue Kirche
Alter Luisenstädtischer Friedhof

Besucheranschrift:

Bergmannstr. 39-47
Südstern 8-12
10961 Berlin
Verwaltung:

Friedhofsverwaltung
der Friedhöfe in der Bergmannstraße
Südstern 8-12

10961 Berlin

T.: 030 / 691 61 38

Öffnungszeiten:
Januar+Dezember: täglich 8.00-16.00 Uhr
Februar+November: täglich 8.00-17.00 Uhr
März+Oktober: täglich 8.00-18.00 Uhr
April+September: täglich 8.00-19.00 Uhr
Mai-August: täglich 8.00-20.00 Uhr
Entstehungsjahr: 1825
Größe: 207.168 qm

Orientierung:
Friedhof im Stadtplan finden
Nahverkehrsverbindung finden
mit Fahrrad

Keine Navigationsleiste zu sehen?? Klicken Sie hier.

An den Hängen ehemaliger Weinberge befinden sich in der Bergmannstraße idyllisch gelegene Friedhöfe von Gemeinden aus Friedrichwerder, der Friedrich- und Luisenstadt. Friedhof II der Dreifaltigkeitsgemeinde, der hier als erster angelegt wurde (1825), ist in seiner ursprünglichen Struktur erhalten und „… einer der schönsten der Residenz“. Vielen berühmten Menschen (z. B. Menzel, Tieck, Schleiermacher) mit oft bedeutenden Grabbildwerken (von u.a. Schinkel, Hitzig) wurde er letzte Ruhestätte. Die Bedeutung der Luisenstadt im aufstrebenden Berlin wird auf dem Luisenstädtischen Friedhof (1832) deutlich, schaut man sich Namen und Pracht der Grabanlagen an. Fidicin, Stock, Luckhardt, Stresemann sind nur einige davon. Dazwischen liegen zwei weitere, das Ensemble vervollständigende Friedhöfe: der der Friedrichwerderschen Gemeinde (1844) und der der Jerusalems- und Neuen Kirche (1852).
Die Zerstörungen des II. Weltkrieges, Beräumaktionen, Vandalismus und Umwelteinflüsse führten zu erheblichen Verlusten in der Grabmalssubstanz.

Erste Anstrengungen, den weiteren Verfall zu beenden, wurden Mitte der achtziger Jahre im Zuge der Vorbereitungen zur 750- Jahr- Feier Berlins unternommen. Diese Arbeiten konnten nach Gründung der Stiftung mit Mitteln der Deutschen Klassenlotterie fortgesetzt werden.

Eine Auswahl interessanter Begräbnisse ist im folgenden aufgelistet:

Friedhof II der Dreifaltigkeitsgemeinde
Friedhof der Friedrichswerderschen Gemeinde
Friedhof IV der Gemeinde Jerusalems- und Neue Kirche
Alter Luisenstädtischer Friedhof

Kostenloser Counter und Statistik von PrimaWebtools.de